Der Ritter und seine Vögel

Sonderausstellung zur Höchstadter Kulturmeile 2018

Mit der Sonderausstellung „Der Ritter und seine Vögel“ wurden erstmals durch Johann Baptist Ritter von Spix persönlich präparierte Tiere in Höchstadt gezeigt. „Wir hatten vorher noch nie etwas im Museum, das Spix persönlich in der Hand hatte“, betonte Herbert Fiederling vor der Eröffnung im Fränkischen Tag. Den gesamten Artikel lesen Sie hier:

30.07.2018: Spix-Verein zeigt erstmals vier vom Brasilienforscher präparierte Vögel

 

Die im Rahmen der Sonderausstellung 2018 gezeigten Vogelpräparate stammen aus Brasilien und wurden mit hoher Wahrscheinlichkeit von dem in Höchstadt geborenen Wissenschaftler Johann Baptist Ritter von Spix gesammelt und nach Deutschland überführt. Es handelt sich also um Objekte der berühmten ersten Brasilienexpedition. Diese fand in den Jahren 1817 bis 1820 statt und jährt sich derzeit zum 200. Male. Aus diesem Anlass hatte das Naturkundemuseum Bamberg dem Ritter von Spix Förderverein diese vier Originalpräparate leihweise zur Verfügung gestellt.

     

    Das Naturkundemuseum Bamberg hat eine eindruckvolle Vogelsammlung, vorwiegend exotischen Ursprungs. Zum Fundus gehören mehr als 1.500 Standpräparate. Wir danken Herrn Dr. Matthias Mäuser sehr herzlich für seine freundliche Unterstützung.

    Show More

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Back to top button
    Close

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

    Schließen